Skip to main content

Alles rund um luxuriöse Zigarren im Internet

Partagas Serie D No. 4

Partagás Serie D No. 4 Zigarren können zu den wenigen Luxuszigarren gezählt werden, die derzeit in der weltberühmten Partagás-Manufaktur in Havanna, Kuba hergestellt werden. Die Tabakware mit dem außergewöhnlichen Namen hat es in sich und ist daher schnell zu einer der beliebtesten Premium Habanos überhaupt aufgestiegen.

Das Robusto-Format heißt bei Partagás „Serie D No. 4“

Das Robusto Format wird in verschiedenen Verpackungsformen angeboten. Darunter fällt ein matt-schwarzer Alutubo, der äußerst edel wirkt und auf eine hochwertige und feine Zigarre schließen lässt. Die Tube, die man in einer Dreierkartonage kaufen kann, wurde kurz nach der klassischen Kiste eingeführt.

Erstmalig erwähnt wurde das Format im Jahr 1930. Damals konnte man sie aber in Deutschland noch nicht kaufen. Die Vitola überzeugt anders als die schlanken Kleinformate (Aristocrats, Mille Fleurs, Super Partagás) durch seine Ausgewogenheit. Leider ist der Preis des Puros in den letzten Jahren sehr angestiegen.

Wie schmecken Partagás Serie D No. 4 Zigarren?

Beim Genuss der Partagás Serie D No. 4 schmeicheln zedrige Noten begleitet von einer raffinierten fruchtwürzigen Süße auf harmonische Art den Gaumen. Weich und geradezu cremig öffnet sie die Herzen der Aficionados. Zweifelsohne ist die Serie D No. 4 zu den großartigsten kubanischen Zigarren dieser Zeit zu zählen. Das beliebte Format dürfte in Deutschland eine der bestverkauften Zigarren dieser Klasse sein.

Fakten zur Zigarre

  • Länge: 12,4 cm
  • Durchmesser: 1,984 cm

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *